The VinTour website uses cookies and other online technologies to help us improve our website and for a variety of reasons, which you can learn about by reading our newly updated Privacy Policy. To use this website, please agree to these policies.

Cahors Malbec - Das Original vor Ort verkostet

by in Kürzlich verkostet
  • Font size: Larger Smaller
  • Hits: 1975
  • 0 Comments
  • Subscribe to this entry
1975

Unzählige Weingüter waren vertreten auf den Internattionalen Malbec-Tagen im Juni in Cahors. Alle unsere Eindrücke der Degustationen hätten hier sicher keinen Platz. Eines ist aber sicher: Trotz sommerlich herrlich warmen Wetters machen die Weine richtig Spaß! 

Ein Cahors-Wein (AOC) muss immer ein Rotwein sein und zu 70% aus Malbec bestehen, ansonsten sind Merlot und Tannat erlaubt. Rosé-Weine und weisse (meist aus Chardonnaye oder Viognier) sind "Vin de Pays du Lot", für gekühlten Genuss ist also zumindest gesorgt. Doch es bleibt der Malbec, der hier alles bestimmt. Ausgebaut in französischer Eiche, bestimmt durch steinige Kalksteinböden auf dem Plateau und drei Terrassenstufen bis hin zu Schwemmböden aus Sand und Kies im Tal. Die Lagen im mäandernden Tal des Lot oder darüber bedingen verschiedenste Mikroklimate. Neben den klassischen Varianten des Malbec mit Eichenausbau im klassischen Barrique werden auch zunehmend frischere und fruchtbetonte Weine präsentiert, die entweder in Stahl, Zement oder aber in "Demi-Muids", Fässern mit 400-600 Litern reifen.

So ist der Malbec des Cahors nicht so von Holznoten geprägt wie die Pendents aus Südamerika, tendieren zu mehr Frucht und sind wesentlich für  lange Reifung ausgelegt. Doch die Grenzen sind inzwischen, wie do oft, fließend, wie wir bei denVerkostungen zahlreichen Malbec-Vertreter aus Kalifornien, Australien, Chile und natürlich Argentinien feststellen konnten. Während letztere oft zwischen Vanille-Charm und Lakritz-Attacken (mal eindrucksvoll, mal eher übertrieben oder wenig komplex) pendeln, erreichen die Cahors-.Weine eine wesentlich vielschichtigere Komplexität – kein Wunder bei dieser Spezialisierung.

Aus Übersee beindruckten unter anderem Viu Manent aus Chile, Dornier Wines aus Südafrika, und auch den ungewöhnlich elegant-leichten Stil von Ferngrove, typisch für deren Weine und das Terroir Westaustraliens, fanden wir interessantr

Der Malbec aus Cahors bleibt jedoch das Maß der Dinge für alle, die die klassichen Eigenarten der Rebsorte Malbec erleben möchten: Aromen von Veilchen, Schwarzkirsche und Johannisbeere, Lakritz, Trüffel, Menthol, gepaart mit Aromen des Eichenholzes wie Vanille oder Tabak.

Zahlreiche Weine haben uns beeindruckt, nicht zwingend immer große Namen: Zu nennen sind Chateau Chambert, Mas del Perie, Chateau de Gaudou, Domeine de Pineraie, Chateau Caminade, um nur einige zu nennen. Alle unsere Favoriten nennen wir Ihnen in unseren Reiseunterlagen ;-)

Den wahren Genuss offenbart Malbec aus Cahors natürlich zum guten Essen, die kräftigsten zu Wild und Fleisch, Trüffel und Pilzen, aber auch viele andere Variationen bieten sich an.

Schauen Sie gern auch in unseren Blog-Eintrag zur Region Cahors. Bilder von den Malbec-Tagen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite !

Last modified on
0

Comments

  • No comments made yet. Be the first to submit a comment

Leave your comment

Guest
Guest Sunday, 22 July 2018